Datenschutz/-verkehr

Im Rahmen des Internetangebotes Tugendheim.de wird an unterschiedlicher Stelle die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (z.B. Emailadressen, Namen, Anschriften) gegeben. Es erfolgt hier die Preisgabe dieser Daten durch den Nutzer auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Daten können per e-mail oder/und per Fax übermittelt werden, so dass Registrierung, Missbrauch, Veränderung oder ähnliches durch unbefugte Dritte nicht ausgeschlossen werden kann. Wir möchten darauf hinweisen, dass die Datenübertragung z.B. im Internet (z.B. bei der Kommunikation per e-mail) immer Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Hieraus resultierende Haftungsansprüche gegen Betreiber der Präsenz, welche sich auf Schäden jeglicher Art (materiell, ideell, gesundheitlich oder andere) beziehen, sind grundsätzlich ausgeschlossen.

Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie z.B. Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie e-mail-Adressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet und ihr wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, Spam-Fax oder Vergleichbarem vor.

Auch ist die Speicherung, die Weiterverarbeitung oder jeglicher Handel mit den im Rahmen des Impressums oder an anderer Stelle der Webseite dargebotenen persönlichen Informationen verboten. Auch hier behält sich der Eigentümer ausdrücklich rechtliche Schritte vor.

Personenbezogene Daten (Web/Mail)

Als Nutzer können Sie unsere Webseite ohne Angabe personenbezogener Daten besuchen. Sollten auf unseren Seiten personenbezogene Daten (wie Name, Anschrift oder E-Mail Adresse, vgl. oben) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten, soweit dies erforderlich ist. Sämtliche personenbezogenen Daten werden nur solange gespeichert, wie dies für die Bearbeitung von nöten ist.

Ergibt sich ein Behandlungsverhältnis können andere rechtlicher Vorgaben (z.B. Gesundheitsdaten mindestens 10 Jahre nach Abschluss der Behandlung, 30 Jahre bei Röntgenaufzeichnungen laut Paragraf 28 Absatz 3 der Röntgenverordnung) ergeben. Grundsätzlich erfolgt die Datenverarbeitung aufgrund gesetzlicher Vorgaben.

Durch den Besuch der Website des Anbieters können Informationen über den Zugriff (Datum, Uhrzeit, betrachtete Seite) gespeichert werden. Diese Daten gehören nicht zu den personenbezogenen Daten, sondern sind anonymisiert. Sie werden ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet. Eine Weitergabe an Dritte, zu kommerziellen oder nichtkommerziellen Zwecken, findet nicht statt.

Personenbezogene Daten (Praxis/Behandlung/DSGVO)

Grundsätzlich ist uns der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten wichtig. Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind wir verpflichtet, Sie darüber zu informieren, zu welchem Zweck unsere Praxis Daten erhebt, speichert oder weiterleitet. Im Folgenden möchten wir Sie kurz informieren.
Zweck der Datenverarbeitung
Im Rahmen einer Behandlung werden Daten vom Patienten (insb. Gesundheitsdaten) durch uns erhoben. Dies ist eine unabdingbare Vorausetzung für Ihre Behandlung. Hierzu zählen neben personenbezogenen Daten auch die Gesundheitsdaten wie Anamnesen, Befunde, Diagnosen und Therapievorschläge sowie Krankheitsverläufe, die wir oder andere Ärzte erheben.

Auch können Ihre Gesundheitsdaten durch Informationen andere Ärzte oder Psychotherapeuten, bei denen Sie in Behandlung sind, ergänzt werden (z.B. Arztbriefe).

Sollten die für eine Behandlung notwendigen Informationen nicht bereitgestellt werden, birgtdie die Gefahr eine Fehlbehandlung mit möglichen negativen Folgen für die Gesundheit des Patienten.

Grundsätzlich erfolgt die Datenverarbeitung aufgrund gesetzlicher Vorgaben, um den Behandlungsvertrag zwischen Ihnen und Ihrem Arzt und die damit verbundenen Pflichten zu erfüllen.

Empfänger Ihrer der Daten
Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie eingewilligt haben.

Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten können vor allem andere Ärzte / Psychotherapeuten, Kassenärztliche Vereinigungen, Krankenkassen, der Medizinische Dienst der Krankenversicherung, Ärztekammern und privatärztliche Verrechnungsstellen sein.

Die Übermittlung erfolgt überwiegend zum Zwecke der Abrechnung der bei Ihnen erbrachten Leistungen, zur Klärung von medizinischen und sich aus Ihrem Versicherungsverhältnis ergebenden Fragen. Im Einzelfall erfolgt die Übermittlung von Daten an weitere berechtigte Empfänger.

Speicherung Ihrer Daten
Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nur solange auf, wie dies für die Durchführung der Behandlung erforderlich ist.

Aufgrund rechtlicher Vorgaben sind wir dazu verpflichtet, Gesundheitsdaten mindestens 10 Jahre nach Abschluss der Behandlung aufzubewahren. Nach anderen Vorschriften können sich längere Aufbewahrungsfristen ergeben, zum Beispiel 30 Jahre bei Röntgenaufzeichnungen laut Paragraf 28 Absatz 3 der Röntgenverordnung.

Ihre Rechte bzgl. Ihrer Daten
Sie haben das Recht, über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten. Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen. Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis von gesetzlichen Regelungen. Nur in Ausnahmefällen benötigen wir Ihr Einverständnis. In diesen Fällen haben Sie das Recht, die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung zu widerrufen.

Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

Die Anschrift der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:
Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestr. 2-4
40123 Düsseldorf

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artikel 9 Absatz 2 lit. h) DSGVO in Verbindung mit Paragraf 22 Absatz 1 Nr. 1 lit. b) Bundesdatenschutzgesetz